Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


23.12.1994

Telekom schliesst Schaedigung durch Telefon-Sex aus

BONN (vwd) - Die Telekom geht trotz neuer Vorwuerfe im Zusammenhang mit grossangelegten Betruegereien bei sogenannten Sex-Telefonnummern davon aus, dass bislang keine Telefoninhaber in Deutschland unberechtigt zur Kasse gebeten wurden. "Im Moment sprechen keine Anzeichen dafuer, dass ueberhaupt Kunden geschaedigt wurden", sagte Telekom-Sprecher Klaus Czerwinski. Die im Nachrichtenmagazin "Focus" zitierte Expertenmeinung, 80 Prozent der Anrufe bei Sex- Ansagediensten seien kriminelle Scheingespraeche, wies Czerwinski ebenfalls als falsch zurueck. Dies gehe weit ueber Summen hinaus, die Gegenstand von Beschwerden wegen eventuell ueberhoehter Rechnungen seien.