Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Meint Obermann

Telekom sieht keine Risiken für Geschäftsziel 2008

09.06.2008
Die Deutsche Telekom AG wird nach den Worten ihres Vorstandsvorsitzenden Rene Obermann die selbst gesteckten Geschäftsziele im laufenden Jahr erfüllen. Es gebe derzeit keinerlei Entwicklungen, die die Prognose gefährden könnten, sagte Obermann am Rande einer Medienkonferenz in Köln.
Rene Obermann, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Telekom AG, will die selbst gesteckten Geschäftsziele im laufenden Jahr erfüllen
Rene Obermann, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Telekom AG, will die selbst gesteckten Geschäftsziele im laufenden Jahr erfüllen

Die Deutsche Telekom AG wird nach den Worten ihres Vorstandsvorsitzenden Rene Obermann die selbst gesteckten Geschäftsziele im laufenden Jahr erfüllen. Es gebe derzeit keinerlei Entwicklungen, die die Prognose gefährden könnten, sagte Obermann am Rande einer Medienkonferenz in Köln.

Der Manager reagierte mit der Aussage auf die Frage, ob der starke Euro und der hohe Ölpreis Auswirkungen auf die Unternehmensprognose für 2008 haben. Es sei allerdings zu früh, einen Kommentar zur Entwicklung im zweiten Quartal abzugeben, schränkte Obermann ein.

Die Deutsche Telekom plant für 2008 ein bereinigtes Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) von 19,3 Milliarden Euro und damit auf Vorjahresniveau.

Bislang habe der konjunkturelle Abschwung in den Vereinigten Staaten nur geringe Auswirkungen auf das Geschäft von T-Mobile USA, fügte der Vorstandsvorsitzende des Bonner Konzerns hinzu. (Dow Jones/rw)