Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

27.02.2009

Telekom sieht operatives Ergebnis 2009 auf Vorjahresniveau

BONN (Dow Jones)--Die Deutsche Telekom AG will ihr bereinigtes Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) im laufenden Jahr in einer Größenordnung um den 2008 erreichten Wert halten. Der freie Cash-Flow solle ebenfalls um das Niveau des Vorjahres liegen, teilte der Konzern am Freitag bei Vorlage der Jahreszahlen für 2008 mit. Der Ausblick versteht sich ohne eine Vollkonsolidierung der griechischen Gesellschaft OTE.

BONN (Dow Jones)--Die Deutsche Telekom AG will ihr bereinigtes Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) im laufenden Jahr in einer Größenordnung um den 2008 erreichten Wert halten. Der freie Cash-Flow solle ebenfalls um das Niveau des Vorjahres liegen, teilte der Konzern am Freitag bei Vorlage der Jahreszahlen für 2008 mit. Der Ausblick versteht sich ohne eine Vollkonsolidierung der griechischen Gesellschaft OTE.

Im November hatte die in Bonn ansässige Telekom erklärt, das bereinigte EBITDA solle 2009 stabil bleiben oder leicht steigen. Im abgelaufenen Jahr erzielte der Konzern nach Angaben vom Freitag ein bereinigtes EBITDA von 19,46 (Vorjahr: 19,33) Mrd EUR sowie einen freien Cash-Flow von 7,03 Mrd EUR und übertraf damit die eigene Prognose.

In Aussicht gestellt hatte die Telekom zuletzt wiederholt Werte von rund 19,3 Mrd EUR bzw etwa 6,6 Mrd EUR. Von Dow Jones befragte Analysten hatten für 2008 im Schnitt mit einem bereinigten EBITDA von 19,38 Mrd EUR gerechnet.

Der bereinigte Konzernüberschuss stieg 2008 um 14% auf 3,4 Mrd EUR. Die Dividende will das Unternehmen allerdings stabil halten und der Hauptversammlung wie im Vorjahr eine Ausschüttung von 0,78 EUR je Akie vorschlagen.

DJG/phg

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.