Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Als Medium dient das Telefonnetz


18.10.1991 - 

Telekom startet Betriebsversuch mit neuen Informationsdiensten

BONN (pi) - In Nordrhein-Westfalen läuft derzeit der Telekom-Betriebsversuch "Private Informationsdienstleistungen" an, mit dem eine gewerbliche Verbreitung von Informationsangeboten mittels des Telefonnetzes möglich wird.

Die Telekom stellt für das Projekt die netz- und vermittlungstechnischen Einrichtungen bereit und übernimmt das Inkasso für die Informationsanbieter, die ihrerseits für die erforderliche Ansagetechnik sorgen.

Ab Anfang Oktober können Kunden in Nordrhein-Westfalen nach Wahl der Dienstekennzahl 0190 und einer sechsstelligen Rufnummer ein breites Spektrum an Informationen unter anderem aus den Bereichen Unterhaltung, Wetter, Finanzen, Sport und Gesundheit abrufen. Die Abfrage erfolgt interaktiv beziehungsweise im Dialog.

An dem Betriebsversuch nehmen zunächst acht Anbieter teil: Comutel, Deutsche Postreklame GmbH, Legion Limited, RTL Plus Nord, R&D Consulting GmbH, Supercom GmbH, Tele MS GmbH und Tis Tele Info Service GmbH. Die Vermarktung der privaten Informationsdienstleistungen ist Sache der Anbieter.

Die Telekom-Tochter Deutsche Postreklame übernimmt die Betreuung des Betriebsversuches und wird als einer der Informationsanbieter eigene Erfahrungen in diesem neuen Produktbereich der Telekom machen.

Für die Nutzung der Informationsdienstleistungen wird ein besonderes Verbindungsentgelt mit einem durchgehenden Takt von zwölf Sekunden berechnet. Bei einer Tarifeinheit von 0,23 Mark fallen somit 1,15 Mark pro Minute an. Die Informationsanbieter müssen in ihrer Werbung aber auch zu Beginn des jeweiligen Abrufs auf ihre Informationsverantwortung und das Verbindungsentgelt hinweisen. Unter der Service-Rufnummer 01 30/80 01 90 erhalten die Anrufer weitere Hinweise über den Betriebsversuch und die Informationsanbieter zum Nulltarif.

Die Telekom will nach eigenen Angaben keine Schiedsrichterrolle im Hinblick auf die Informationsinhalte übernehmen. Deshalb ist unter ihrer Regie bereits ein Ausschuß zur freiwilligen Selbstkontrolle begründet worden, der mit vier privaten Informationsanbietern und einem Telekom-Vertreter besetzt ist.

Dieser Ausschuß soll unter anderem bei strittigen Angeboten beratend tätig werden sowie Vorschläge für einen Verhaltenskodex erarbeiten. +