Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

09.08.2007

Telekom steigert überraschend operatives Quartalsergebnis

BONN (Dow Jones)--Die Deutsche Telekom AG hat im zweiten Quartal überraschend und erstmals seit langem den operativen Gewinn gesteigert. Getrieben vom Mobilfunk stieg das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) ohne Sondereffekte um 1,8% auf 4,9 Mrd EUR, wie der Bonner DAX-Konzern am Donnerstag mitteilte. Damit übertraf er die Erwartung der Analysten, die im Schnitt mit einem Rückgang in der gleichen Größenordnung gerechnet hatten.

BONN (Dow Jones)--Die Deutsche Telekom AG hat im zweiten Quartal überraschend und erstmals seit langem den operativen Gewinn gesteigert. Getrieben vom Mobilfunk stieg das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) ohne Sondereffekte um 1,8% auf 4,9 Mrd EUR, wie der Bonner DAX-Konzern am Donnerstag mitteilte. Damit übertraf er die Erwartung der Analysten, die im Schnitt mit einem Rückgang in der gleichen Größenordnung gerechnet hatten.

Unter dem Strich verbuchte die Telekom allerdings einen erheblich kleineren Überschuss von 608 Mio EUR - das sind 40% weniger im Vergleich zum zweiten Quartal 2007. Die Analysten hatten 563 Mio geschätzt. Ohne außerordentliche Faktoren lag der Nettogewinn um 46% niedriger bei 574 Mio EUR. Hier betrug die Markterwartung 689 Mio EUR.

Der Umsatz lag zwischen April und Juni um 2,9% über Vorjahr bei 15,57 Mrd EUR. Auch damit lag die Telekom leicht über der Konsensprognose von 15,55 Mrd. Das Wachstum kam erneut nur aus dem Ausland. Hier legte die Telekom vor allem dank ihrer Mobilfunkaktivitäten in den USA um fast 14% zu. Auf dem hart umkämpften deutschen Markt gingen die Erlöse im zweiten Quartal um 6% zurück.

Webseite: http://www.telekom3.de

DJG/stm/mim

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.