Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

26.10.2008

Telekom-Tochter gibt 5 Service-Center an D+S europe ab

HAMBURG (Dow Jones)--Die D+S europe AG übernimmt von der Telekom-Tochter Vivento Customer Services (VCS) fünf Service-Center und mehr als 550 Beschäftigte. Nach einer Mittelung vom Samstag sieht die Vereinbarung mit der Deutschen Telekom AG außerdem vor, dass das Hamburger Unternehmen für die Dauer von mindestens fünf Jahren weitere Kundenservice- und Sachbearbeitungsaufgaben für den Bonner Konzern übernimmt.

HAMBURG (Dow Jones)--Die D+S europe AG übernimmt von der Telekom-Tochter Vivento Customer Services (VCS) fünf Service-Center und mehr als 550 Beschäftigte. Nach einer Mittelung vom Samstag sieht die Vereinbarung mit der Deutschen Telekom AG außerdem vor, dass das Hamburger Unternehmen für die Dauer von mindestens fünf Jahren weitere Kundenservice- und Sachbearbeitungsaufgaben für den Bonner Konzern übernimmt.

Um die Aufgaben erledigen zu können, übernimmt D+S europe zum 1. Dezember die Service-Center der Telekom-Tochter VCS in Berlin, Gera, Göttingen, Leipzig und Rottweil. Damit verbunden ist ein Betriebsübergang für über 550 VCS-Mitarbeiter. Zusätzlich will D+S europe etwa 260 Zeitarbeitnehmer aus dem Telekom-Konzern dauerhaft im Verbund ihrer Tochtergesellschaft Teldas beschäftigen. Inklusive Leih- und Zeitarbeitnehmer beschäftigt D+S europa dann mehr als 7.000 Mitarbeiter.

Finanzielle Details wurden nicht genannt. D+S europe erklärte lediglich, bis 2013 habe die Deutsche Telekom garantierte Auftragsvolumina für die übernommenen Betriebe sowie eine Finanzierung vereinbart. Beide Positionen dürften sich über die Laufzeit hinweg voraussichtlich auf einen hohen zweistelligen Mio-EUR-Betrag summieren. Deutlich überwiegend handele sich dabei um Garantievolumina für Service Center-Dienstleistungen.

Ebenfalls für fünf Jahre garantiert die Telekom ein Bearbeitungsvolumen für die bereits vor der Transaktion zum D+S-europe-Konzern gehörenden Standorte.

Webseiten: http://www.dseurope.ag http://www.telekom3.de DJG/DJN/rio

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.