Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

31.07.1998 - 

Anfang September erlischt der Netzzugang

Telekom und Uunet wollen MSN-Umsteiger übernehmen

MSN wird zum 1. September 1998 den Internet-Zugang in Deutschland einstellen, teilte der Diensteanbieter seinen verdutzten Mitgliedern in einem Brief mit. Microsoft empfiehlt den Nutzern des Dienstes, auf T-Online umzusteigen. Beide Firmen schlossen ein entsprechendes Marketing-Abkommen ab. Die Telekom war bereits zuvor schon Partner von Microsoft. MSN kooperierte sowohl mit dem Carrier als auch mit dem Internet-Service-Provider Uunet; beide stellten den Online-Usern ihr Zugangsnetz zur Verfügung.

Wer sich bis zum 31. August zum Umstieg zu T-Online entschließt, erhält vom neuen Diensteanbieter zwei Freistunden im Monat. Kunden mit Jahresplan dürfen acht Freistunden im Monat kostenlos surfen. Diese Regelung gilt bis Ende des Jahres. MSN-Mitglieder können auch nach einem Umstieg weiterhin Chat-Rooms und Foren des alten Online-Dienstes nutzen, und zwar unter http://www.t-online. msn.de. Die Grundgebühr bei T-Online beträgt acht Mark im Monat. Jede Online-Minute kostet fünf Pfennig.

Dem Marketing-Deal zwischen Microsoft und der Telekom will Uunet offenbar nicht tatenlos zusehen und unterbreitete MSN-Mitgliedern ebenfalls ein Umsteigerangebot. Bis zum 1. Oktober dürfen die Neukunden des Providers kostenlos surfen. Danach gilt das Tarifmodell von MSN: Der Einstiegstarif sieht eine monatliche Grundgebühr von 19 Mark und eine Minutengebühr von zehn Pfennig vor. Diese Kostenstruktur gilt von Montag bis Freitag, von 8 bis 20 Uhr. Das Surfen in der Zeit von 20 Uhr abends bis 8 Uhr morgens sowie am Wochenende ist dagegen kostenlos. Als Alternative bietet Uunet den pauschalen Internet-Zugang für 39 Mark im Monat an.