Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

30.11.2008

Telekom will nach Datenpanne Strafanzeige erstatten - Focus

30.11.2008
MÜNCHEN (Dow Jones)--Die Deutsche Telekom AG hat nach der jüngsten Datenpanne mit 4.000 betroffenen Kunden juristische Konsequenzen angekündigt. "Sobald wir einen Hinweis auf einen oder mehrere Täter haben, werden wir Strafanzeige erstatten", sagte Telekom-Vorstand Manfred Balz dem Nachrichtenmagazin "Focus".

MÜNCHEN (Dow Jones)--Die Deutsche Telekom AG hat nach der jüngsten Datenpanne mit 4.000 betroffenen Kunden juristische Konsequenzen angekündigt. "Sobald wir einen Hinweis auf einen oder mehrere Täter haben, werden wir Strafanzeige erstatten", sagte Telekom-Vorstand Manfred Balz dem Nachrichtenmagazin "Focus".

"Bisher wissen wir, dass die an uns zurückgelangten Kunden-Listen nicht von uns erstellt wurden", sagte der im Oktober neu ernannte Telekom-Vorstand für Datenschutz und Recht. Dennoch werde die Telekom Anfang der Woche ein Schreiben an Kunden senden, die von Anrufen von Fremdfirmen oder auch möglichen Abbuchungen von Fremdbeträgen betroffen seien.

"Wichtig ist, dass die Kunden Kontoauszüge im Lastschriftverfahren regelmäßig auf fremde Abbuchungen kontrollieren. Ansonsten suchen wir die Verursacher noch", sagte Balz. Er vermute, dass eine von der Telekom beauftragte Vertriebsfirma die Daten wie Telefonnummern und Bankverbindungen missbraucht hat. "Wie trennen uns von jedem, der sich nicht an die Regeln hält", kündigte Balz an.

Webseite: http://www.focus.de

DJG/jhe

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.