Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


13.09.2007

Telekommunikation und Fitness

Auf Einladung des TK-Distis ENO Telecom trafen sich am 8./9. September 2007 Hersteller und Netzbetreiber mit Fachhändlern aus ganz Deutschland, um die Neuigkeiten und Trends der Telekommunikations- und Mobilfunkbranche auszutauschen. Über 1.000 Menschen waren gekommen. Auf fast 50 Ständen wurden alle Neuheiten, die der Telekommunikationsmarkt zu bieten hat, präsentiert.

Die Hersteller zeigten dem Fachpublikum einen Ausblick auf die Produkte und Dienstleistungen zum Jahresendgeschäft und Trends für die nächsten ein bis zwei Jahre. Einer der Schwerpunkte waren Handymodelle, die neben einem Telefon auch MP3-Player, Videoplayer, Fernsehempfänger, mobiles Büro oder gar Navigationsgeräte sind.

Im ganztägigen Forum boten Fachvorträge, Interviews und Podiumsdiskussionen den interessierten Händlern viele Themen, die direkt im Tagesgeschäft umgesetzt werden können. Im Forum wurde unter anderem das iPhone präsentiert, und man diskutierte über seine Auswirkungen auf den Markt. Im Gespräch waren zudem die Erwartungen des Navigationsmarktes und die zunehmende Konvergenz (Stichwort Triple Play).

Ablenkung konnten die Messebesucher bei dem tagsüber parallel stattfindenden Stadtlauf Horstmann-Meile finden. Im Team ENO startete unter anderem eine Fachhändlerin, die den ersten Platz in ihrer Altersklasse machte.

Am Abend sorgte nach der festlichen Eröffnung des Gala-Buffets der Auftritt der Queen Revival Band für entsprechende Partylaune. Die Messebesucher, die sich am Vortag noch nicht ganz verausgabt hatten, konnten am Sonntagmorgen Frühsport mit ENO-Geschäftsführer Bernd Horstmann im Hordhorner Freibad absolvieren. Den Abschluss bildete ein Frühschoppen am Unternehmenssitz.

Das ENO-Management zog positive Bilanz: "Über das rege Interesse und die guten Besucherzahlen sind wir sehr erfreut, zeigt dies doch unsere gute Bindung zum Handel", sagte Roland Bulla, Geschäftsführer von ENO. "Es war die beste Hausmesse, die wir je hatten", ergänzte der geschäftsführende Gesellschafter Bernd Horstmann. Beate Wöhe