Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

16.06.1989 - 

Konfigurierbares Front-End-System:

Telenet kündigt X.25/ISDN-Gateway an

MÜNCHEN (pi) - De Telenet GmbH, München, testet zur Zeit ihr System Fexi (Front-end-System X.2.5/ISDN) im ISDN der Deutschen Bundespost. Das Turnkey-System bietet Datex-P-Nutzern, welche die Geschwindigkeits- und Gebührenvorteile von ISDN nutzen wollen, einen Einstieg ins digitale Netz auf der Basis bestehender X.25-System-konfigurationen.

Das Telenet-Produkt basiert auf einem PC/AT nach Industriestandard mit X.25- und ISDN-Schnittstelle. Es arbeitet als konfigurierbares Front-end-System zwischen X.25-Anschluß des Rechners und ISDN.

Die Software ist unter MS-DOS ablauffähig. Sie steuert den Verbindungsaufbau und -abbau im ISDN-D-Kanal und sorgt für eine flexible Umsetzung der Protokolle und Rufnummern sowie für die notwendige Anpassung zwischen langsamer X.25- und schneller ISDN-Übertragung im B-Kanal.

Das Front-end-System verhält sich auf Anwendungsebene neutral, so daß Nutzdaten und Protokolle oberhalb der Vermittlungsschicht transparent durch das ISDN ans Ziel gelangen.

Fexi ist für Unternehmen interessant, die Datex-P heute für Stapel. Übertragungen nutzen und die in Zukunft ihre Gebührenrechnungen um mehr als die Hälfte senken wollen, Für sie bringt der Einsatz sowohl im Nah- als auch im Fernbereich (über 100 Kilometer) erhebliche Gebühren- und Geschwindigkeitsvorteile. Bei Dialoganwendungen lassen sich mit Fexi insbesondere im Nahbereich durch den 8-Minuten-Takt Gebührenvorteile erzielen.

Informationen: Telenet GmbH Kommunikationssysteme, Ungererstr. 75, 8000 München 40, Telefon 0 89/3 60 80 90