Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

20.05.2010

Teleplan verdient im 1. Quartal mehr trotz Umsatzrückgang

20.05.2010
SCHIPOL (Dow Jones)--Die niederländische Teleplan International NV war in den ersten drei Monaten 2010 ungeachtet eines Umsatzrückgangs profitabler als im Vorjahreszeitraum. Wie der im SDAX-notierte Anbieter von Servicelösungen für die Informations- und Kommunikationstechnologie am Donnerstag mitteilte, ermäßigte sich der Umsatz wegen geringerer Verkäufe auf dem Primärmarkt im Zuge der Ferien- und Urlaubszeit um 5,7% auf 70,3 Mio EUR. Beim EBITDA wies das Unternehmen mit Sitz in Schipol nahe Amsterdam ein Plus von 2,8% auf 8,1 Mio EUR aus.

SCHIPOL (Dow Jones)--Die niederländische Teleplan International NV war in den ersten drei Monaten 2010 ungeachtet eines Umsatzrückgangs profitabler als im Vorjahreszeitraum. Wie der im SDAX-notierte Anbieter von Servicelösungen für die Informations- und Kommunikationstechnologie am Donnerstag mitteilte, ermäßigte sich der Umsatz wegen geringerer Verkäufe auf dem Primärmarkt im Zuge der Ferien- und Urlaubszeit um 5,7% auf 70,3 Mio EUR. Beim EBITDA wies das Unternehmen mit Sitz in Schipol nahe Amsterdam ein Plus von 2,8% auf 8,1 Mio EUR aus.

Dank geringer finanzieller Belastungen im ersten Quartal 2009 kletterte das Nettoergebnis um 82,4% auf 5,1 Mio EUR. Teleplan begründete diesen Gewinnsprung damit, dass 2009 vollständig ein Mezzanine-Darlehen zurückgezahlt worden sei. Per 31. März wies Teleplan Verbindlichkeiten von 17,17 Mio EUR aus, das waren 60% weniger als im Vorjahr.

Für das laufende Geschäftsjahr 2010 sieht Teleplan einen Umsatz in einer Bandbreite von 295 Mio EUR bis 300 Mio EUR und eine EBIT-Marge von 9,5% bis 10%. Im vergangenen Jahr hatte Teleplan einen Umsatz von 287,2 Mio EUR und ein Nettoergebnis von 17,4 (6,7) Mio EUR erzielt. Kosteneinsparungen und die Verlagerung von Geschäftsaktivitäten in Billiglohnländer hatten den Gewinn angetrieben.

Webseite: www.teleplan.com DJG/cbr/jhe Besuchen Sie auch unsere Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2010 Dow Jones & Company, Inc.