Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Teles Sys integriert Post-Dienste in IBM-PC

02.12.1983

AMSTERDAM (CW)-Ein modular aufgebautes

Software/Hardware-Paket für den Einsatz des IBM PC als multifunktionales Terminal im Bürobereich präsentierte die Telematic Services GmbH, Berlin. Geschäftsführer der Gesellschaft ist Professor Sigram Schindler von der TU Berlin, der sein Produkt "Teles Sys" in den nächsten Monaten auch für andere Mikrocomputer verfügbar machen will.

Teles Sys soll Bildschirmtext, X.25, Telefax und Telex auf den PC bringen. Entwickelt wurde das Paket für ein M 68000 Mikroprozessorsystem. Die kommerzielle Version für den PC soll am 1. Januar 1984 erhältlich sein und sowohl die europäische Cept-, wie die NAPLPS-Norm (North American Presentation Level Protocol Syrax) und Prestel berücksichtigen.

Demonstriert wurde in Amsterdam auf dem IBM-PC:

- Cept in Alpha-Mosaik-Zeichen,

- Cept in Geometrie-Modus,

- ein Maus- und Kontext-Fensterorientiertes Mensch/Maschine-Interface,

- automatische Cept-Code-Generierung,

- die Integration von Telefax und Bildschirmtext,

- die Integration von X.25 und Bildschirmtext.

Die Telematic Services GmbH, Berlin, Informationstechnologien existiert erst seit einigen Monaten, und glaubt ihr Produkt billiger anbieten zu können als eventuelle Mitbewerber.