Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

04.06.1976 - 

Neue Korrespondenzgeräte von Telefunken:

"Telestar" mit Mikroprozessor

FRANKFURT - Ein Korrespondenzgerät, das die Abmessungen einer Schreibmaschine hat und somit für mobilen Einsatz geeignet ist, brachte die AEG - Telefunken mit dem neuen

"Telestar" auf den Markt. Das Gerät, so der Hersteller, sei durch das leise und schnelle Schreibwerk auch ein angenehmer Partner im Büro.

Der "Telestar" (Telefunken Symbol Transmitter And Receiver) steht in drei Versionen (Modelle 120, 121 und 122) zur Verfügung, die sich jedoch in Konstruktion, Design und Abmessungen nicht unterscheiden. "Telestar 120" ist für den Online - Betrieb ausgelegt (Rechnerdialog; bis 200 bit/sec). Die Version "121" verfügt zusätzlich über einen Textsende- und einen Empfangspufferspeicher (2000 oder 4000 Zeichen).

"Telestar 122" arbeitet offline mit Textsende- und Textempfangsspeicher. Die Gesamtspeicherkapazität beträgt 4000 oder 8000 Zeichen. Durch den Offline - Betrieb sind Übertragungsgeschwindigkeiten bis 9600 bit/sec möglich.

In den Versionen 121 und 122 übernimmt ein Mikroprozessor die Steuerung der Gerätefunktionen und der Korrespondenzabläufe. Die Eingabe der Nachrichten erfolgt bei allen drei Geräten über eine Schreibmaschinentastatur. Das Schreibwerk druckt die

Zeichen sofort zum Mitlesen aus. Jedes geschriebene Zeichen wird codiert und entweder direkt an den Korrespondenzpartner gegeben (über Draht- oder Funkverbindung) oder im Sendetextspeicher (121 und 122) zwischengespeichert.

Die Geräte können alternativ mit einer TTY- oder einer V - 24 - Schnittstelle ausgerüstet werden. Für 121 und 122 ist ferner eine Sprechfunkschnittstelle verfügbar. Die Preise liegen je nach Typ und Ausführung zwischen 12 000 und 15 000 Mark. (pi)

Informationen: AEG - Telefunken, 6000 Frankfurt 70, AEG - Hochhaus