Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

19.02.1988

Teletex und Btx haben Erwartungen nicht erfüllt

Ganz anders hingegen stellt sich die Entwicklung bei Teletex und Bildschirmtext (Btx) dar. Beide Dienste haben die in sie gesetzten Erwartungen in puncto Anschlußzahlen nicht erfüllt. Btx verzeichnete zu Jahresbeginn (1987) im gewerblichen Bereich etwas mehr als 50 000 Nutzer, im Verlauf dieses Jahres sind allerdings etwa 20 000 hinzugekommen. Dies ist aus Infratest-Sicht maßgeblich auf die Verfügbarkeit des "Multitel" (Multifunktions-Termina) zurückzuführen, das dem Anwender die Anschaffung eines kostspieligen Btx-Terminals erspart. Die technische Verbesserung von Btx im ISDN im Sinne eines beschleunigten Bildaufbaus werde oder könne die Durchsetzung von Btx fördern.

Teletex konnte zur Jahresmitte etwa 17 000 Anschlüsse verzeichnen. Die hohe Grundgebühr von 200 Mark stellt weiterhin ein Verbreitungshemmnis dar. Kostspielig ist ferner das Teletex-Modul für das entsprechende Endgerät. Hinzu kommt noch das stichhaltige Argument der Anwender, zu wenige Kommunikationspartner erreichen zu können. Bei gleichbleibenden Bedingungen wird Teletex den Ergebnissen der Telecom-Studie zufolge nur langsam vorankommen und etwa 1990 die Marke von 30 000 Teilnehmern erreichen. Wachstumsfördernde Maßnahmen, wie zum Beispiel die Senkung der Grundgebühr, seien allerdings wahrscheinlich.