Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Tally T-1612 Teleprinter


05.01.1978 - 

Teletype- und Drucker-Ersatz

FRANKFURT (de) - Der Bildschirm ist zwar drauf und dran, das "klassische" Teletype-Terminal zu verdrängen, kann jedoch als Einzelgerät nicht alle Anwenderforderungen erfüllen: Was ist, wenn Druckausgabe vor Ort gewünscht wird? Hier hakt Tally mit einer Kombination von interaktivem Datenendgerät und dezentralem Drucker ein. Der neue "T-1612 Teleprinter" ist - so ein Tally-Slogan - "das ideale Datenkommunikations-Gerät für den Büroarbeitsplatz". Denn beim T-1612 wären Eigenschaften Standard, die von anderen Terminal-Herstellern bestenfalls als Optionen angeboten werden: Volle Ausnutzung einer 1200-Baud-Leitung, mikroprozessorgesteuerte Schnittstellen- und Arbeitsfunktionen, Druckwegoptimierung. Als effektive Druckleistung wird von Tally 160 Zeichen pro Sekunde angegeben. Der Zeichenabstand kann dreifach variiert werden (10, 12 oder 16,5 Zeichen/Zoll). Darüber hinaus erlaubt einfacher Tastendruck, alle Zeichen in doppelter Breite darzustellen. Weiterer Vorzug der Tally-Novität: Das Gerät ist über die Tastatur frei programmierbar.

Preis für den Endabnehmer: 12 350 Mark.

Informationen: Tally GmbH, Kruppstraße 138, 6000 Frankfurt/Main 60