Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

25.03.1988

Televideo scheitert mit Unix-Rechnern

SUNNYVALE (IDG) - Der Versuch von Televideo Systems, mit ihrer Telestar-Workstation-Serie auf dem Markt der Unix-Rechner für technisch-wissenschaftliche Anwendungen Fuß zu fassen, ist vor Ablauf eines Jahres gescheitert. Marktkennern zufolge hat das Unternehmen von Anfang an gegen geringe Verkaufszahlen und schwindende Rentabilität gekämpft. Televideo ist mit ihren Workstations, die X.Window 10.4 unterstützen, nach eigenen Angaben zu früh in den dafür noch zu kleinen CAD-Markt gegangen. Ein Streik in der koreanischen Monitorfabrik stellte das Unternehmen vor zusätzliche Probleme.

Die Produktion der Telestar-Serie war wesentlicher Teil einer Strategie, die das Unternehmen, das zuvor bereits bei einem Ausflug in den Markt der Personal Computer Haare gelassen hatte, aus den roten Zahlen führen sollte. Televideo fühlt sich aber trotz allem dem Unix-Markt verpflichtet, was deutlich wird an der Zusammenarbeit mit dem Softwarehaus Microport Systems, einem Unternehmen für Unix-Entwicklungen.