Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.08.1984 - 

16-Bit-Mehrplatzsystem und Arbeitsstation:

Televideo weiter auf lBM-Pfad

PARIS (pi) - Ein neues Mehrplatzsystem mit zwei Prozessoren sowie eine neue Arbeitsstation stellte Televideo Systems Inc. jetzt vor. Beide Modelle sollen kompatibel zum IBM-Arbeitsplatzmikro sein.

Der Tischrechner PM/ 16 ist einerseits mit einer 8-Megahertz-Version des 80186-Prozessors von Intel bestückt, der nach Herstellerangaben alle 16-Bit-Anwendungen unterstützt. Zum zweiten arbeitet er mit dem Z80A von Zilog als Ein- und Ausgabe-Prozessor für die synchrone Datenübertragungen über die seriellen, den einzelnen Arbeitsstationen zugeordneten RS422-Schnittstellen.

Zur Standardausrüstung gehört ein Hauptspeicher mit 256 KB, dessen Kapazität auf 512 KB erweiterbar ist. Als Massenspeicher ist eine 46-MB-Winchesterplatte eingebaut. Durch externe Laufwerke kann die Kapazität auf 96 MB vergrößert werden. Ein 5?-Zoll-Diskettenlaufwerk mit einem MB dient der Datensicherung. Eine serielle und eine parallele Schnittstelle stehen für den Anschluß eines Druckers zur Verfügung. Auf Wunsch ist eine Bandkassetteneinheit mit 124,5 MB erhältlich.

Der Mehrplatzmikro arbeitet unter dem Betriebssystem Infoshare von Televideo. Es unterstützt zusätzlich PC-DOS 1.1,2.0 und 2.1.

Die Arbeitsstation PM-Workstation ist IBM-Angaben zufolge PC-komaptibel, mit einem 8088-Prozessor von Intel bestückt und hat einen Arbeitsspeicher mit 128 KB sowie einen 14-Zoll-Bildschirm, der mit einer Auflösung von 640 mal 200 Punkten auch grafische Darstellungen ermöglicht. Zum Anschluß eines Druckers ist eine serielle und eine parallele Schnittstelle eingebaut. Die Arbeitsstation eignet sich als Übertragungseinheit für PC-kompatible Netzwerke wie Omninet, Ethernet oder als Terminal für das PM/ 16-System.

Informationen: Televideo Systems Inc., Saturnusstraat 25, 2132 Hoofddorp (Niederlande), Tel.: 25 03/3 54 44.