Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

27.02.1978 - 

Vertriebsprogramm wird vom neuen Eigentümer fortgesetzt:

Telex verkauft europäische Töchter an Memorex

FRANKFURT (ee) - Telex Europa gibt es nicht mehr: "Zum Buchwert" verkaufte das US-Stammhaus seine sieben europäischen Töchter in Großbritannien, Frankreich, Italien, Belgien, Irland, der Bundesrepublik und der Schweiz an die Memorex Corp. Die neue Eigentümerin will jedoch die bisherigen Telex-Produkte weiterhin vertreiben und hat mit den vorhandenen Zulieferern die Verträge verlängert. Telex schloß das Jahr 1977 mit 39 Millionen Dollar Europa-Umsatz, die sowohl im OEM-Markt wie im Endverbraucher-Geschäft erlöst wurden, wo sich Telex vor allem als Peripherie-Hersteller (Platten, Bänder) und als IBM-System /3-kompatibler Kleinerchner-Hersteller (System III) einen Namen gemacht hat. Förmliche Kontinuität auch im Management: Der bisherige Telex-Europa-Präsident D. C. Cornwall wird unter R. R. Braun, Vize-Präsident der Memorex Europa, Nahost und Afrika, als "Executive Vicepresident" fungieren.