Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

28.09.1984 - 

Acht Wählversuche pro Fernschreiben:

Telexen über IBM/38

MAINTAL(pi)-In einer Installation ist es der Lunzer + Partner GmbH aus Maintal gelungen, die Vorteile eines Telex-Computers mit den Möglichkeiten des Datenbanksystems IBM/38 zu verbinden. Die Umstellung auf IBM-System/38 ist geplant.

Jeder Bildschirm wird zum Telex-Verwaltungsplatz für die Fachabteilung. Der Benutzer gibt lediglich die Priorität (sofort, normal, nach vorgegebenem Zeitpunkt und nach Beginn der Nachttarifzeit) vor und holt sich die Empfängernummer über Match-Code (auch kundenspezifische Stammdaten) in die Erfassungsmaske. Die Vergabe der Laufnummer erfolgt automatisch. Der Textentwurf am Bildschirm wird unterstützt durch die Funktionen "Einfügen" und "Löschen" von Zeilen oder Buchstaben. Wahlweise steht auch der Durchgriff auf das Textmanagement des IBM-Systems /38 zur Verfügung.

Es besteht die Möglichkeit, sich den Status der eigenen Fernschreiben am Bildschirm anzeigen zu lassen und durch Kopieren, Löschen und Aktivieren noch weiteren Einfluß auf die Verarbeitung zu nehmen. Die Weiterleitung eingehender Fernschreiben an das IBM-System/38 ist ebenfalls möglich. Der über BSC oder Twinax angeschlossene Telex-Computer kann zur Nebenstellenanlage ausgebaut werden.

Da primär der Speicherbereich des Systems/38 verwendet wird, ist der Anwender in der Lage, beliebig viele Fernschreiben für die Vermittlung zum wesentlich kostengünstigeren Nachttarif vorzugeben.

Informationen:Lunzer + Partner GmbH, Unternehmensberatung, Gutenbergstraße 2, 6457 Maintal 2, Tel. ab 16. 9. 84: 0 61 09/6 20 06.