Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

24.01.2006

Tello informiert über User-Anwesenheit

Der neue Dienst zeigt, ob ein Benutzer telefonisch erreichbar ist.

Mit Tello ist in den USA ein Dienst gestartet, der den Benutzer auf seinem Computer oder mobilen Endgerät darüber informiert, ob ein Gesprächspartner per Handy, Telefon oder Instant Messaging erreichbar ist. Ist der gewünschte Gesprächspartner abwesend, zeigt Tello an, wann er das letzte Telefonat geführt hat.

Für Privatpersonen gibt es eine kostenlose Tello-Version. Diese protokolliert allerdings nur die Aktivitäten von Handys und Instant-Messaging-Systemen, nicht jedoch von Festnetztelefonen. Letzteres kann erst die Enterprise-Version, für die Tello jährlich 30 Dollar pro User berechnet. Vorerst ist der Dienst nur für Blackberry-Endgeräte verfügbar. Die Unterstützung anderer Geräte soll später folgen.

Hinter Tello stehen IT-Veteranen wie Jeff Pulver, der Mobilfunkpionier Craig McCaw oder der Ex-Apple-CEO John Sculley.

Allerdings ist die Tello-Idee nicht ganz neu. Die Verfechter des IMS (IP Multimedia Subsystem), darunter Firmen wie Lucent oder Siemens, propagieren ähnliche Features. (hi)