Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

15.04.1983 - 

Migat AG:

Temperierte Verarbeitungsbäder

Sowohl Mikrofilmgeräte als auch Lesegeräte zeigt die Migat AG, Rüschlikon, in Hannover.

Die Planfilm-Lesegeräte "Serie 27" für Mikrofiches, Jackets und Filmlochkarten sind in einem beige/braunen Spritzgußgehäuse mit integriertem Blendschutz untergebracht. Sie benötigen nur eine kleine Stellfläche. Ausgerüstet sind sie mit Leselinien, austauschbarer und in sich automatisch öffnender Glasfilmbühne, umschaltbarer Doppelobjektivhalterung, Kondensorsystem für Präzisions-Einsteckobjektive, Lampeneinschubeinheit mit Halogen-Spiegellampe und Indexplatten.

Das neue "Fuji Micle"-Jacket-Mikrofilm-System "2200" steht auf Gleitrollen. Ausgerüstet ist es mit 16-Millimeter-Schrittschalt-Aufnahme-kamera mit eingebauter konventioneller Filmentwicklung (Vorlagengröße bis 280x356 Millimeter). Der Verkleinerungsfaktor beträgt 25x. Neu sind ferner das automatische Belichtungskontrollsystem, die automatische Bildweiterschaltung, der von der Aufnahme unabhängige Filmtransport durch die temperierten Verarbeitungsbäder und die Ausgabe von fortlaufend indexierten Filmstreifen mit zwölf Aufnahmen zur Jacketierung im separaten "Fuji Micle"-Inserter. Die Verfilmungsgeschwindigkeit beträgt eine Aufnahme pro Sekunde. Die Belichtungskontrolle ist umschaltbar automatisch/manuell.

Informationen: Migat AG, CH-8803 Rüschlikon. Halle 2, Stand 2403.