Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

09.08.2002 - 

TK-Dienstleister bekommt neue Führungsspitze

Tenovis gibt Nachfolger für Peter Záboji bekannt

MÜNCHEN (CW) - Der neue Mann an der Spitze des Telefondienstleisters Tenovis steht fest: David Winn soll die Nachfolge von Peter Záboji (58) antreten, der sich innerhalb der nächsten zwei Monate in den Aufsichtsrat zurückziehen will. Die Neubesetzung bedarf noch der Zustimmung der zuständigen Gremien.

Winn bringt mehr als 20 Jahre Berufserfahrung im oberen Management internationaler Unternehmen mit. Für American Express fungierte der 52-Jährige als Vice President Internationales Marketing, bevor er zum Chairman und CEO (Chief Executive Officer) der American Express Bank in Frankreich ernannt wurde. Danach verantwortete Winn den Bereich Marketing Emea (Europe, Middle East und Africa) für IBM. Vor zwei Jahren berief der Internet-Dienstleister Sitesmith den viersprachigen Winn zum CEO. Das Unternehmen wurde später von Metromedia Fiber Networks übernommen.

Seit dem Umsatzrückgang um drei Prozent auf 970 Millionen Euro im vergangenen Jahr versucht der Konzern wieder, profitabel zu werden. Grund zur Zuversicht gibt ein 100-Millionen-Euro-Auftrag der Bundesanstalt für Arbeit. Danach soll Tenovis die 127000 Arbeitsplätze der Behörde mit einem Kommunikationssystem ausstatten. Allerdings wird der Umsatz erst 2003 zu Buche schlagen.