Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


25.10.1985

Terminal-Anpassung erfolgt jetzt vom Host

MÜNCHEN/STUTTGART (pi) - Für Produktionssteuerung und Betriebsdatenerfassung bietet Software Service GmbH (Ikoss) Stuttgart jetzt ein komplettes Hard- und Softwarepaket aus einer Hand. Ikoss schloß zu diesem Zweck mit dem Münchner Computer-Hersteller PCS einen OEM Vertrag, der die BDE-Terminalproduktlinie mit Bereichs-, Maschinendaten- und Zeiterfassungsterminals von PCS umfaßt.

Dazu wurde eine einheitliche Terminalschnittstelle in den Ikoss-Software-Paketen entwickelt, über die Programme in die Interpreter-Terminals von PCS geladen werden können. Während bislang kundenspezifische Terminalfunktionen, die bei BDE-Projekten stets erforderlich sind, nur vom Terminalhersteller in EPROMs realisiert werden konnten, seien derartige Anpassungen für die PCS-Terminals PCT 88X nun sehr einfach auf dem Host Rechner programmierbar.

Kurz nach Abschluß des OEM-Vertrages konnten vier Projekte im Maschinenbau, Bergbau, in der Autoindustrie und in der Stahlindustrie verbucht werden. Die Verantwortlichen in den beiden Unternehmen werten dies als ein deutliches Zeichen für die stark wachsende Bedeutung von CAM-(Computer-Aided-Manufacturing-)Anwendungen, insbesondere auch vor dem Hintergrund der flexiblen 38,5-Stunden-Woche.