Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

23.10.1992 - 

Anwesenheit wird maschinell kontrolliert

Terminal rechnet Arbeitszeiten der Mitarbeiter automatisch ab

Die Zeiterfassungsgeräte "BT 100" und "BT 150" präsentiert das französische Unternehmen Bodet, Trementines. Mit dem BT 100 lassen sich die An- und und Abwesenheitszeiten von bis zu 100 Mitarbeitern mit fester und gleitender Arbeitszeit oder Schichtarbeit erfassen.

Das Produkt besteht aus einem Magnetkartenleser und einem Prozessor 80C188 von Intel. Das Terminal kann allein oder in Verbindung mit einem PC eingesetzt werden. Die Kombination erfolgt über eine integrierte RS/232- oder RS/422-Schnittstelle. Das Modell BT 150 ist für maximal 150 Mitarbeiter konzipiert und kann drei Zeitabrechnungskonten pro Mitarbeiter erstellen, indem zum Beispiel Urlaubszeiten automatisch abgerechnet werden. Bis zu drei weitere Terminals lassen sich an ein zentrales Hauptgerät anschließen. Ein Listengenerator unterstützt die Erstellung von Statistiken für Zeitabrechnungen. Der Preis für den BT 100 liegt bei 4000 Mark, der BT 150 kostet knapp 8000 Mark.

Informationen: Bodet, PO Box 1, F-49340 Trementines, Frankreich, Telefon 00 33/41 71 72 00 Halle 11, Stand B49