Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Neues Farbkonzept sorgt für angenehmes Arbeiten am Bildschirm:


10.02.1989 - 

Terminals für IBM- und DEC-Anwender

Neue Terminalmodelle für IBM- und DEC-Anwender bietet die Tandberg Data GmbH, Dortmund, an. Die Bildschirme mit 14-Zoll-Bildröhre sollen erstmals auf der CeBIT vorgestellt werden.

Für IBM-Anwender hat Tandberg zusätzlich zum monochromen Terminal TDV 1250 die Farbversion TDV 1450 ins Lieferprogramm aufgenommen. Beide Modelle sind funktionskompatibel zu den IBM-3192-W/D-beziehungsweise 3192-F-Datensichtgeräten. Die Farbbildschirme verfügen über eine Bildwiederholfrequenz von bis zu 71 Hertz, die Auflösung beträgt in der Vertikalen 497 Bildpunkte, in der Horizontalen 792 Bildpunkte. In Zusammenarbeit mit der Universität Oslo entwickelte Tandberg eine neue Technik, um die Farbdarstellung der neuen Monitore auf das menschliche Auge abzustimmen. Nach Angaben des Unternehmens wird die Bildschirmdarstellung dadurch als sehr angenehm empfunden und verhindert, daß die Augen vorzeitig ermüden.

Um den Anforderungen vieler DEC Anwender in Sachen Grafik nachzukommen, hat Tandberg das Terminal TDV 2141 entwickelt. Zusätzlich zur Emulation der DEC-Bildschirme VT 220, VT 100 und VT 52 wurde es mit den Standards Regis und Tektronix ausgestattet.