Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

27.08.1976

Terminals in 26 Münchener Bibliotheken

MÜNCHEN - Um das Personal von Karteiarbeiten zu entlasten und den

Benutzern einen besseren Service zu bieten, werden in den nächsten Monaten 26 Bibliotheken der Stadt München mit frei programmierbaren PCT-80-Lichtstift-Terminals der Firma Periphere Computer Systeme (PCS) GmbH, München, ausgestattet.

Benutzerausweise und Bücher der 26 Zweigstellen der Stadtbücherei erhalten aus diesem Grund einen Strichcode, der zur Registrierung mit einem Lesestift erfaßt und vom Terminal geprüft wird. Ein Leuchtsignal zeigt Lesefehler oder einen ungültigen Code an. Fehlerfreie Daten überträgt das PCS-Terminal zu einem Zentralrechner, der den Vorgang (Ausleihe oder Rückgabe) verbucht.

Darüber hinaus können per Tastatur Auskünfte über Benutzer eingeholt sowie Buchreservierungen vorgenommen werden. sf