Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

28.03.1978 - 

TAVRoyal-Gruppe erreicht erstmals Milliarden-Umsatz:

Terminals mit "Gleisanschluß"

NÜRNBERG (CW) - Triumph/Adler hat mit der Auslieferung der rund 5400 TA 1069-Terminals an die Deutsche Bundesbahn begonnen. Die Geräte werden im Rahmen des ITS (Integriertes Transport-System) der Bundesbahn sozusagen im Gleisanschluß auf allen Bahnhöfen zunächst offline, später online Personen- und Frachtverkehr steuern. Der 200-Millionen-Auftrag ist nur ein Teil der erfolgreichen Computer-Aktivitäten der Nürnberger, die mit DV-Equipment und Büromaschinen im letzten Jahr 690 Millionen Mark (plus 5 Prozent gegenüber 1976) umsetzten.

Im Rahmen des Litton-Konzerns, zu dem Triumph/Adler gehört, haben die Nürnberger die internationale Royal-Büromaschinen-Gruppe voll geschluckt. Damit kletterte der Gesamtumsatz 1977 erstmals sogar auf eine satte Milliarde.

Innerhalb der letzten zehn Jahre hat TA den Umsatz verfünffacht, der Anteil elektronischer Erzeugnisse kletterte von zehn auf über 50 Prozent. Überdurchschnittliche Zuwachsraten wurden im letzten Jahr im Computer-Geschäft (TA 20/TA 1000 und Terminal-Versionen) erzielt: insgesamt weltweit 31 Prozent, im Inland sogar 78 Prozent.

Neben dem schon genannten Bundesbahn-Auftrag hat TA seine Position bei der Datev-Organisation (Terminals in Steuerberater-Büros), aber auch bei anderen Großkunden, wie Rechenzentren und kommunalen Verbänden, deutlich verbessern können.

Zur Hannover Messe soll eine weiter abgerundete und komplettierte Computer-Palette präsentiert werden. Sie beginnt bei der TA 20 compact, die inzwischen weltweit in allen Märkten eingeführt wurde und endet beim System TA 1000 das ebenso in Magnetkonten-Version wie als Plattenanlage zur Verfügung steht.

Neue Aktivitäten sind im Bereich der mikroprozessorgesteuerten Textverarbeitung zu erwarten.