Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

22.10.1982 - 

Intel-Prozessor, Fortran-Compiler:

Terminalserie 4110 wird intelligenter

KÖLN (CW) - Die Möglichkeit, direkten lokalen Zugriff auf die Terminalfunktionen zu realisieren, kündigt die Tektronix GmbH, Köln, für die Grafik-Terminalserie 4110 an.

Diese "lokale Programmierbarkeit" enthält nach Tektronix-Angaben Elemente, die benötigt werden, um ein Programm zu schreiben, zu editieren, compilieren, linken, um Fehler zu suchen und das Programm zu starten. Das Programm greife direkt auf die Firmware der 4110-Geräte zu, so daß alle grafischen und alphanumerischen Funktionen verfügbar sind, Auch angeschlossene Peripheriegeräte würden unterstützt.

Neben einem plattenorientierten Betriebssystem bestehe das Paket aus dem Fortran 66-Compiler, Hilfsprogrammen, einer Bibliothek aus Unterprogrammen zum Ansprechen des "local terminal interface" (LTI) und dem Intel-Prozessor 8087. Alle schon ausgelieferten Terminals seien mit der Neuentwicklung aufzurüsten.

Die Größe des Speichers liege standardmäßig bei 256 KB, sie könne jedoch bis 800 KB (bei den Modellen 4113 und 4114) beziehungsweise 672 (4112) ausgebaut werden. Zur Abspeicherung von System- und Anwendungsprogrammen stehen entweder zwei Floppy-Laufwerke mit jeweils 630 KB Speicherplatz zur Verfügung. Eine der Disketten kann durch eine Winchesterplatte mit 10 MB Speicherkapazität ersetzt werden.

Informationen: Tektronix GmbH, Sedanstr. 13 - 17, 5000 Köln 1, Tel.: 02 21/77 22-1.