Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

29.03.1996 - 

Kriminalitaet via World Wide Web

Texanische Polizei hebt einen Ring von Online-Kriminellen aus

Der Polizei in Austin, Texas, gelang es in Zusammenarbeit mit US-Bundesbehoerden, eine kriminelle Vereinigung auszuheben, die unter dem Deckmantel eines legalen Unternehmens jahrelang das Internet und ein ausgekluegeltes Telefonsystem zum Diebstahl und zum Verkauf von Hehlerware im Wert von mehr als einer Million Dollar genutzt hatte. Unter der Bezeichnung "Berry Associates" hatten die Gauner in Usenet-Newsgroups geworben und private Mailboxen zur Vermittlung von Geschaeften mit gestohlenen Waren genutzt.

Dieser Fall von online-gestuetzter Kriminalitaet ist aber nur die Spitze des Eisbergs . So sind den Strafverfolgungsbehoerden bereits mit Computerhilfe Kontakte vermittelnde Prostitutionsringe, Drogendeals, der Verkauf von Nummern gestohlener Kreditkarten und Betrugsgeschaefte ueber das Internet und andere Online-Dienste bekannt.

Auch der Informationsaustausch innerhalb der organi- sierten Kriminalitaet unter dem Schutz von kryptografischen Techniken wie Philip Zimmermanns "Pretty Good Privacy" (PGP), das inzwischen auch die Verschluesselung von telefonischen Nachrichten erlaubt, bereitet den Ermittlern zunehmend Kopfzer- brechen.