Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

21.10.2008

Texas Instruments leidet im 3Q unter Konjunkturabschwung

DALLAS (Dow Jones)--Der US-Chiphersteller Texas Instruments (TI) hat wegen des weltweiten Konjunkturabschwungs im dritten Quartal weniger umgesetzt und verdient als im Vorjahr. TI-CEO Rich Templeton sagte, die Verbraucher und die Unternehmen hielten sich angesichts der "unsicheren Entwicklung der Weltwirtschaft" mit ihren Ausgaben zurück. Auch im laufenden vierten Quartal rechnet das Unternehmen mit Sitz in Dallas mit einer schwächeren Nachfrage. Für das Schlussquartal stellte der Konzern einen Umsatz von 2,83 Mrd USD bis 3,07 Mrd USD in Aussicht.

DALLAS (Dow Jones)--Der US-Chiphersteller Texas Instruments (TI) hat wegen des weltweiten Konjunkturabschwungs im dritten Quartal weniger umgesetzt und verdient als im Vorjahr. TI-CEO Rich Templeton sagte, die Verbraucher und die Unternehmen hielten sich angesichts der "unsicheren Entwicklung der Weltwirtschaft" mit ihren Ausgaben zurück. Auch im laufenden vierten Quartal rechnet das Unternehmen mit Sitz in Dallas mit einer schwächeren Nachfrage. Für das Schlussquartal stellte der Konzern einen Umsatz von 2,83 Mrd USD bis 3,07 Mrd USD in Aussicht.

DJG/DJN/cbr/kla

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.