Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

23.01.2008

Texas Instruments sieht Ergebnis je Aktie Q1 bei 0,43 - 0,49 USD

DALLAS (Dow Jones)--Die Texas Instruments Inc rechnet im ersten Quartal 2008 mit einem Ergebnis je Aktie in einer Bandbreite von 0,43 bis 0,49 USD. Der Umsatz im Auftaktquartal soll bei 3,27 bis 3,55 Mrd USD liegen, teilte der weltgrößte Hersteller von Chips für Mobiltelefone am Dienstagabend nach US-Börsenschluss mit. Die von Thomson Financial befragten Analysten hatten bisher bei dem Konzern mit Sitz in Dallas ein Ergebnis je Aktie von 0,45 USD bei einem Umsatz von 3,41 Mrd USD für das erste Quartal geschätzt.

DALLAS (Dow Jones)--Die Texas Instruments Inc rechnet im ersten Quartal 2008 mit einem Ergebnis je Aktie in einer Bandbreite von 0,43 bis 0,49 USD. Der Umsatz im Auftaktquartal soll bei 3,27 bis 3,55 Mrd USD liegen, teilte der weltgrößte Hersteller von Chips für Mobiltelefone am Dienstagabend nach US-Börsenschluss mit. Die von Thomson Financial befragten Analysten hatten bisher bei dem Konzern mit Sitz in Dallas ein Ergebnis je Aktie von 0,45 USD bei einem Umsatz von 3,41 Mrd USD für das erste Quartal geschätzt.

Für das vierte Quartal 2007 wies Texas Instruments ein Nettoergebnis von 756 (668) Mio USD oder 0,54 (0,45) USD je Anteilsschein aus. Im Ergebnis je Aktie ist ein Steuergewinn von 0,01 USD verrechnet worden. Analysten hatten mit einem Ergebnis je Aktie von 0,52 USD gerechnet. Beim Umsatz wies der Konzern ein Plus von 3% auf 3,56 Mrd USD aus.

Vizepräsident Ron Slaymaker sprach von einer Wende, zumal die Aussichten für dieses Jahr gut seien. Wachstumskräfte seien vor allem digitale Signalprozessoren (DSP) und Chips für eine Vielzahl von mobilen Geräten.

Webseite: http://www.www.ti.com DJG/DJN/cbr/kla

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.