Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

03.12.1993

Text-Retrieval kann verwandte Themen suchen

MUENCHEN (pi) - Zur Volltextrecherche hat die Muenchner Readware GmbH ein Toolset vorgestellt, das mit einem von amerikanischen Sprachwissenschaftlern neu entwickelten Algorithmus arbeitet.

Die als "Readware" patentierte Software findet nicht nur Woerter anhand der Buchstabenposition im Zieltext; laut Hersteller wird den analysierten Woertern gleichzeitig eine Semantik zugeordnet und damit eine Beziehung zwischen unterschiedlichen Begriffen und ganzen Satzaussagen hergestellt. Damit sollen sich auch Textstellen finden lassen, die mit dem gesuchten Thema verwandt sind. Readware eignet sich deshalb fuer umfangreiche unstrukturierte Texte, in denen kontextrelevante Informationen zu einem Thema gefunden werden muessen.

Ein weiterer Vorteil, den der Retrieval-Algorithmus bietet: Mit ein und derselben Abfrage laesst sich in mehrsprachigen Texten suchen. Verfuegbar sind derzeit Deutsch, Englisch, Franzoesisch und Japanisch.

Das in C++ geschriebene Toolset laesst sich in Textverarbeitungen unter DOS, Windows, Macintosh, Unix und auch VMS integrieren.