Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

29.03.1991 - 

Anbieter firmiert jetzt als Weka Software GmbH

Text - Retrieval - System Lars mit erweiterten Funktionen

HANNOVER (hv) - Die neue Version 5.0 ihres Fulltext - Retrieval-Datenbanksystems "Lars" wird auf der CeBIT nicht mehr von der Midas Micro - Datensysteme GmbH, sondern von der Frankfurter Weka Software für Wirtschaft und Verwaltung GmbH präsentiert. Die Firma mußte ihren Namen ändern, weil ein englisches Unternehmen ältere Rechte nachweisen konnte.

Wichtigste Neuerung des Datenbanksystems ist die Erhöhung von Verarbeitungskapazität und - geschwindigkeit. War die Anzahl der zu bearbeiten den Dokumente bisher auf eine Stückzahl von 65 000 beschränkt, so können jetzt durch die Einführung eines neuen Indizierungsverfahrens bis zu 330 Millionen Dokumente verarbeitet werden. Das Einlesen von Daten und die Textrecherche werden außerdem durch den Einsatz sogenannter Bit-Vektoren beschleunigt.

Als Betaversion stellt Weka die Datenbanksoftware auch unter SCO/Unix vor. Wie bei der DOS - Ausführung will das Unternehmen eine fensterorientierte Benutzerführung zur Verfügung stellen. Die Funktionalität wird der Lars - Version 5.0 entsprechen. Auch unter OS/2 und Windows 3.0 soll die

Software nach Angaben von Geschäftsführer Detlev Schiewe langfristig zur Verfügung gestellt werden.