Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

14.10.1988 - 

Kampfpreis soll Markteintritt erzwingen:

Textprogramm "Ami" hat DTP-Funktionen

MÜNCHEN (CW) - Ein Textprogramm mit DTP-Funktionen hat die Samna GmbH aus Eschborn vorgestellt. Die Software heißt "Ami" und ist für den Einsatz auf einem IBM-AT oder Kompatiblen mit MS-Windows konzipiert. Auf diesem System kann es in Sachen Tempo und Benutzerfreundlichkeit mit jedem Mac-Programm konkurrieren.

Ami wird mit Tastatur oder Maus geführt. Alle Befehle sind in Pulldown-Menüs untergebracht, zum Auslösen häufig benutzter Operationen wie Ausdrucken und Speichern steht ein Extra-Symbolfeld bereit. Um die WYSIWYG-Merkmale von DTP-Programmen zu erfüllen, lassen sich Dokumente im Rahmen einer Preview-Funktion in vier Sichtebenen betrachten. Eine weitere DTP-Funktion des Textverarbeitungsprogramms: Der Benutzer kann Texte in bis zu acht Spalten unterteilen und in Texte Rahmen einbauen, in die sich diese oder Grafiken importieren lassen. Die Boxen lassen sich anschließend samt Inhalt beliebig verschieben. Ami bietet eine Copy-Paste-Funktion, mehrere Schriftarten und Punktgrößen sowie verschiedene Linienstärken. Zusätzlich verfügt das Textprogramm über eine Toolbox zum Zeichnen von Quadraten, Polygonen und Kreisen. Es exportiert eigene Dateien im ASCII-Format und kann Dokumente aus den Programmen Word Perfect und Wordstar sowie im ASCII-Format abgelegte Dateien importieren und weiterverarbeiten. Zu den Funktionen, die Ami nicht enthält, gehört das Schreiben von Serienbriefen, Rechenoperationen und das Umfließen von Kreisen mit Text.

Das Programm braucht zum Betrieb einen AT-Rechner mit 640 KB RAM und Festplatte sowie MS-Windows-286 und MS-DOS 3.0. Die englische Version ist ab November, die deutsche ab Januar lieferbar. Der Einführungspreis beträgt 375, der geplante Endpreis 675 Mark.