Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.08.1990 - 

Serie-4000 von ACC als Kommunikationsplattform

TGS-Telonik stellt neue Multiprotokoll-Router vor

KÖLN (pi) - Wahlweise als Router oder Bridge arbeiten die Multiprotokoll-Router der Serie "4000" von ACC. Mit den Kommunikationsplattformen lassen sich, so der Kölner Anbieter TGS-Telonik GmbH, gängige Protokolle routen und zugleich nicht-routing-fähige Protokolle mittels der Bridge-Funktion umsetzen.

Die Netzanbindung kann über Thick- oder Thin-Ethernet sowie Token-Ring vorgenommen werden. Miteinander kommunizieren die Router laut TGS-Telonik mit einer Transfergeschwindigkeit von bis zu 2,048 Mbit/s oder über X.25-Verbindungen. Neben diesen Anschlußmöglichkeiten sind für die 4000-Serie zudem die seriellen Schnittstellen RS-232, RS-422/449, X 21/V.11 sowie V.35 erhältlich.

Die Produktreihe basiert auf zwei verschiedenen Hardwareplattformen. Mit einem Netzwerk-Anschluß und zwei seriellen Schnittstellen ist das Grundmodell "41()0" ausgestattet. Die zweite Version ist modular aufgebaut und wird unter der Bezeichnung "4400-Multiport" angeboten .

Mit diesen Modulen lassen sich Anbieterangaben zufolge jeweils bis zu vier Netzwerk-Anschlüsse sowie zwei bis acht serielle Schnittstellen miteinander kombinieren. Das Einfügen und Entfernen der Bausteine könne während des laufenden Betriebes ohne Funktionsunterbrechung vorgenommen werden.

Informationen: TGS-Telonik GmbH, Scheuermühlenstraße 65, 5000 Köln 90,

Telefon 0 22 03/610 55 57