Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

13.01.2009

The Licence to kill

Niemand kann den Spruch von der "Krise als Chance" mehr hören. Ihr nervtötendes Potenzial bezieht die Aussage gleich aus zwei Quellen: Natürlich hat jeder diesen Satz schon zu hören bekommen - und zwar meistens in Situationen, in denen kaum noch Handlungsoptionen offenzustehen schienen. Während oder nach Kündigungsgesprächen zum Beispiel. Oder nachdem eine unternehmenskritische Applikation ausgefallen ist und noch keiner die Ursache weiß. "Das ist die Chance, um zu beweisen, dass wir mit 99,998 Prozent Verfügbarkeit nicht hinkommen", sagt der CIO seinem Rechenzentrumsleiter. Sicher, sicher. Aber der RZ-Leiter kriegt trotzdem kübelweise Kritik zu hören.

Das Nervigste an diesem Satz ist allerdings, dass er häufig einfach stimmt. Auch auf die jetzige Wirtschaftskrise trifft er zu. Erstmals seit Jahrzehnten haben Staaten die Chance, die wild wuchernde Finanzwelt zu regulieren und zu beschneiden. Die Automobilindustrie hat die Möglichkeit (klar, mit staatlicher Hilfe), ihre strukturellen Probleme in den Griff zu bekommen. Und last, but not least bekommt auch die IT in dieser Wirtschaftskrise eine Chance, die sie so schnell nicht wieder haben wird.

CIOs sollten jetzt den Spieß umdrehen und von der Business-Seite die Zustimmung zur Konsolidierung fordern. Wie viele Applikationen müssen Sie unterhalten, von denen Sie wissen, dass Sie nur sporadisch benutzt werden? Wie viele verschiedene SAP-Instanzen betreut Ihr Unternehmen in wie vielen Ländern? Wie viele unterschiedliche Office-Versionen müssen Sie unterstützen? Wie viele verschiedene E-Mail-Clients? Wie viele zu wenig benutzte Sharepoint-Server? In guten Zeiten bekämen Sie höchstwahrscheinlich das Placet des Business nicht, aber in schlechten Zeiten werden die Lizenzen zum Abschalten viel eher vergeben. Diese Chance zumindest könnten Sie in der Krise nutzen.

Weitere Meinungsbeiträge und Analysen finden Sie unter www.wittes-welt.eu.