Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

14.01.1994

Themen zu Systemsoftware, Programmierung und Netzen dominieren Drei Anbieter beherrschen den Markt fuer oeffentliche DV-Kurse

MUENCHEN (CW) - Der Markt fuer oeffentliche DV-Seminare wird von drei grossen Anbietern beherrscht: IBM, SNI und Integrata, die 55 Prozent des gesamten Angebotes auf sich vereinigen. Zu diesem Ergebnis kommt jetzt eine Studie der Hamburger Unternehmensberatung Mummert + Partner.

Die Konzentration auf diese Anbieter fuehrt laut Untersuchung dazu, dass viele der Seminare im sued- beziehungsweise suedwestdeutschen Raum jeweils am Standort der genannten Unternehmen stattfinden. Bei der Hitliste der Veranstaltungsstaedte liege Muenchen mit dem nahezu doppelten Angebot (2289 Seminare) vor Frankfurt und Berlin. Auffallend sei, dass auf die Hauptstadt fast drei Viertel des gesamten Angebotes fuer die neuen Laender entfielen. Es folgen Leipzig und Dresden, allerdings mit einem bereits wesentlich geringeren Schulungsangebot. Haeufigste Seminarschwerpunkte im Osten sind der Studie zufolge die Themen Systemsoftware und Programmiersprachen. Im Westen der Republik dagegen spielen die Gebiete Systemsoftware sowie Telekommunikation und Netze eine beherrschende Rolle.

Der durchschnittliche Preis eines Seminartages liegt laut Mummert + Partner bei 626 Mark, wobei die Preisklasse um 500 Mark die meisten Veranstaltungen umfasst. Nur fuer Unix- und Client-Server- Themen verlangten die Institute hoehere Teilnahmegebuehren. Richte sich ein Training ausschliesslich an Fuehrungskraefte, so steige der Preis pro Teilnehmertag auf 800 Mark.

Was die Verteilung der Kurse auf das Jahr angeht, so haben die Hamburger Berater festgestellt, dass in den Monaten September und Oktober die meisten Seminare angesetzt sind. Im Januar, Februar sowie Juli und August finden die wenigsten Trainings statt.

Untersuchungsgegenstand waren ausschliesslich Seminare zu den Themen Systemsoftware, Telekommunikation und Netze, Sprachen und Programmierung, DB- und DC-Systeme, Methoden, Verfahren, CASE sowie zu speziellen Gebieten wie Buerokommunikation und Benutzerservice. Nicht beruecksichtigt wurden PC-Schulungen, Symposien, Kongresse oder gesonderte Veranstaltungen fuer Experten. Die Studie beruecksichtigte 11 863 Seminare von insgesamt 19 Anbietern, die ihr Programm in Katalogen vorstellen.