Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

12.04.1996 - 

Auch Echtzeit-Betriebssysteme werden unterstuetzt

Themis bringt VMEbus-Rechner mit Sparc- oder Hypersparc-CPU

Der Rechner arbeitet mit den Prozessoren "Supersparc-II" (85 Megahertz Taktfrequenz) und "Hypersparc" (150 Megahertz). Die Hypersparc-Architektur wurde von Ross Technology entwickelt. Die Sparc-20MP ist mit zwei M-Bus-Steckplaetzen ausgestattet und erlaubt so den Einsatz von bis zu vier Hypersparc- oder zwei Supersparc-Chips. Der Hauptspeicher des Rechners laesst sich auf maximal 512 MB ausbauen. Themis hat eigens ein niedriges DRAM- Speichermodul mit einer Kapazitaet von 256 MB entwickelt. Zwei davon lassen sich auf der Platine im Format 6U unterbringen.

Dem Anwender stehen maximal vier S-Bus-Steckplaetze sowie eine erweiterte VME-64-Schnittstelle zur Verfuegung. Zusaetzlich zu den Betriebssystemen Sun-OS 4.1.4 und Solaris 2.5 unterstuetzt der Rechner auch Echtzeit-Betriebssysteme wie "VxWorks" von Wind River Systems.