Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

13.12.1991 - 

Übermittlungsrate von 100 Mbits

Thomas-Conrad erschließt neue Dimensionen für TCNS

DÜSSELDORF (pi) - Die Thomas-Conrad GmbH aus Düsseldorf stellt neue TCNS-Netzwerkadapter vom Typ TC3045-CX sowie TC3045-STP und Smart Hubs vom Typ TC3050-CX sowie TC3050-STP für Shielded Twisted Pair (IBM Typ1) und RG62A/U-Koaxial-Kabel vor, die Netzverbindungen mit einer Übertragungsgeschwindigkeit von 100 Mbit/s gestatten.

In Gebäuden, die bereits über Verkabelungen auf der Basis von Token Ring und Arcnet verfügen, lassen sich die bestehenden Leitungen weiter nutzen, wenn sie die neuen Produkte in ihre Netzwerkumgebung integrieren.

Beim Einsatz der erweiterten TCNS-Komponenten - TCNS stellt die Thomas-Conrad-eigene an das Arcnet angelehnte Topologie dar, liegen die Kosten pro Anschluß bei unter 2000 Mark. Anbieterangaben zufolge ist das eigene Angebot damit wesentlich preisgünstiger als andere kupferbasierte 100-Mbit-Lösungen.

Im Falle eines STP-Einsatzes lassen sich Distanzen von 150 Metern und bei der Verwendung von Koaxialkabeln von 100 Metern überwinden.

TCNS ist eine deterministische Token-Passing-Technologie, die einen gleichberechtigten Zugriff auf das Netzwerk bietet, maximal 255 Knoten pro Netzwerk unterstützt, in einer verteilten Sterntopologie aufgebaut werden kann und Interoperabilität mit FDDI, Ethernet, Token Ring und Arcnet auf der Netzwerkebene des OSI-Modells gewährleistet.

In den neuen Produktofferten inbegriffen sind TCNS-Treiber für Netware, der LAN-Manager, LAN-Server, Banyan Vines und weitere gängige Netzwerk-Betriebssysteme. Die Treiber sind auf Open Data Link (ODI) sowie auf die Network-Driver-Interface-Spezifikationen zugeschnitten (NDIS) und ermöglichen so den Einsatz in heterogenen Netzen.

Neben den genannten Netzwerkadaptern und Konzentratoren stehen zwei weitere neue Hubs mit den Bezeichnungen: TC3050-CX/ST und TC3050STP/ST zur Verfügung, die sowohl den Anschluß an Koaxialkabeln als auch an Glasfasern zulassen.