Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


24.08.2007

Thomas Grethe geht

"Da nach der Übernahme der Gesellschafteranteile an Konica Minolta PS durch die Konica Minolta Business Solutions Deutschland GmbH nunmehr die Weichen für eine gemeinsame Organisation mit Sitz in Langenhagen gestellt sind, habe ich unseren neuen Gesellschafter gebeten, mich als Geschäftsführer von Konica Minolta Printing Solutions abzuberufen", erklärt Thomas Grethe. Gegenüber ChannelPartner sagt Grethe weiter, dass er für sich unter der neuen Organisation keine Perspektive gesehen habe.

Grethe verlässt das Unternehmen nach gut einem Jahr. Zuvor war er bei OKI Systems angestellt. Außerdem verlässt der Director Reseller Sales Martin Zpevak das Unternehmen. Oliver Herbrich, bisher Director Volume Sales bei Konica Minolta PS, wird für die gesamte Printer-Division bei Konica Minolta verantwortlich zeichnen und in dieser Funktion an Günther Schnitzler, Director bei Konica Minolta Business Solutions, direkt berichten. Nach dem Entschluss im Frühjahr, europaweit die Drucker- und Kopierersparte zusammenzulegen, müssen nun doch Konica-Minolta-Mitarbeiter ihren Hut nehmen. Unklar ist, ob es dabei bleibt oder ob es weitere Personalveränderungen in der Münchner Belegschaft geben wird. Alexander von Merzljak, Manager Public Relations and Sponsoring bei Konica Minolta PS, sagt gegenüber ChannelPartner jedenfalls: "Der größte Teil wird weiterarbeiten."

Ob und wann die Münchner Niederlassung endgültig geschlossen wird, steht nach Aussagen des Unternehmens noch nicht fest.

Boris Böhles