Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

22.11.1985 - 

Neues Kommunikationssystem für die US-Armee:

Thomson-CSF und GTE machen das Rennen

PARIS (CW) - Ein Konsortium aus Thomson-CSF und GTE Corp. hat das Rennen um die Lieferung eines neuen Kommunikationssystems an das US-Verteidigungsministerium gewonnen. Das Auftragsvolumen beläuft sich auf 4,3 Milliarden US-Dollar.

Verlierer des Orderwettlaufs ist die britische Plessey-Gruppe zusammen mit Rockwell International, die ihren Kostenvoranschlag in Höhe von 7,4 Milliarden Dollar um drei Milliarden höher ansetzten als das französisch-amerikanische Konsortium. Das von den Franzosen entwickelte Kommunikationssystem Reseau Integre de Transmission Automatiques (RITA) ist für die taktischen Streitkräfte der US-Armee vorgesehen. Es soll die militärischen Einheiten der NATO miteinander verbinden.

Mit RITA können nach Angaben von Thomson/GTE neben Telefongesprächen auch Computerdaten und Landkarten übermittelt werden. Das Konsortium liefert - so Thomson-CSF - dem Pentagon ein mobiles, codiertes und gegen "Datensalat" geschütztes Telefon- und Teleprinter-Netzwerk.