Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

26.07.2007

Thomson grenzt im 1H Nettoverlust durch Restrukturierung ein

Von Jethro Mullen

Von Jethro Mullen

Dow Jones Newswires

PARIS (Dow Jones)--Die französische Mediendienstleistungsgruppe Thomson hat im ersten Halbjahr 2007 ihren Nettoverlust infolge der andauernden Restrukturierung eingegrenzt. Der Nettoverlust liegt bei 20 (Vorjahr: 71) Mio EUR, teilte das Unternehmen am Donnerstagmorgen mit. Von Dow Jones Newsires befragte Analysten hatten im Mittel mit einem Nettoverlust von 29,9 Mio EUR gerechnet.

Das EBIT des fortgeführten Geschäfts reduzierte sich auf 101 (108) Mio EUR. Hintergrund seien Restrukturierungsaufwendungen in der DVD-Service-Sparte. Die Umsätze der Gruppe erhöhten sich dagegen leicht auf 2,65 Mrd EUR nach 2,63 Mrd EUR im Vorjahreszeitraum. Analysten hatten hier im Mittel mit 2,63 Mrd EUR gerechnet.

Wie aus der Mitteilung weiter hervorgeht, hat Thomson Gebote für ihre zum Verkauf stehenden Geschäftsbereiche AVA in Europa und AV in den USA erhalten. Details dazu sollen voraussichtlich im weiteren Verlauf des zweiten Halbjahres mitgeteilt werden.

Webseite: http://www.thomson.net

- Von Jethro Mullen, Dow Jones Newswires, ++49 (0) 69 297 25 108,

unternehmen.de@dowjones.com

DJG/DJN/kla/smh

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.