Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

15.10.2009

ThyssenKrupp findet in Abu Dhabi Partner für Schiffbausparte

DÜSSELDORF (Dow Jones)--Die ThyssenKrupp AG baut ihre kriselnde Schiffbausparte massiv um. Mit der Abu Dhabi MAR Group, einer Schiffbaugruppe mit Sitz in Abu Dhabi, soll ein Gemeinschaftsunternehmen beim Überwasser-Marineschiffbau gegründet werden, teilte die zuständige Tochter ThyssenKrupp Marine Systems (TKMS) am Donnerstag mit.

DÜSSELDORF (Dow Jones)--Die ThyssenKrupp AG baut ihre kriselnde Schiffbausparte massiv um. Mit der Abu Dhabi MAR Group, einer Schiffbaugruppe mit Sitz in Abu Dhabi, soll ein Gemeinschaftsunternehmen beim Überwasser-Marineschiffbau gegründet werden, teilte die zuständige Tochter ThyssenKrupp Marine Systems (TKMS) am Donnerstag mit.

Zudem soll das Unternehmen aus dem Emirat die Mehrheit an der Hamburger Werft Blohm + Voss übernehmen, die große Yachten herstellt. Dazu sei der Erwerb eines Anteils von jeweils 80% an den Gesellschaften Blohm + Voss Shipyards, Blohm + Voss Repair und Blohm + Voss Industries geplant, hieß es weiter.

Am Standort Kiel will der in Essen und Duisburg ansässige Industriekonzern zudem die U-Boot-Aktivitäten der Howaldtswerke-Deutsche Werft mit dem Containerschiffbau HDW-Gaarden zusammenlegen. Die Stahlschiffbau-Kapazitäten sollen im Zuge dessen dort reduziert werden, teilte ThyssenKrupp mit. Damit verbunden sei der Abbau von 180 Arbeitsplätzen.

Mit der Abu Dhabi MAR Group sei eine entsprechende Absichtserklärung unterzeichnet worden, hieß es weiter. Auf deren Basis sollen weitere Gespräche und Verhandlungen mit allen Beteiligten stattfinden. Die Transaktion benötigt noch die Zustimmung der Aufsichtsgremien sowie der Kartellbehörden.

Webseiten: www.thyssenkrupp.com www.thyssenkrupp-marinesystems.de www.abudhabimar.com DJG/mmr/brb Besuchen Sie auch unsere Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.