Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

13.05.2009

ThyssenKrupp hält an mittel- und langfristigen Zielen fest

DÜSSELDORF (Dow Jones)--Die ThyssenKrupp AG hält an ihren mittel- und langfristigen Umsatz- und Gewinnzielen fest. Doch könne man nicht vorhersagen, wann diese erreichen werden, sagte der Vorstandsvorsitzende Ekkehard Schulz am Mittwoch. Es gebe keine Gründe sich von den Zielen zu verabschieden, sagte Schulz bei einer Pressekonferenz. Jedoch sei es angesichts der globalen Rezession und der unklaren konjunkturellen Entwicklung unmöglich vorherzusagen, wann genau die Ziele erreicht würden.

DÜSSELDORF (Dow Jones)--Die ThyssenKrupp AG hält an ihren mittel- und langfristigen Umsatz- und Gewinnzielen fest. Doch könne man nicht vorhersagen, wann diese erreichen werden, sagte der Vorstandsvorsitzende Ekkehard Schulz am Mittwoch. Es gebe keine Gründe sich von den Zielen zu verabschieden, sagte Schulz bei einer Pressekonferenz. Jedoch sei es angesichts der globalen Rezession und der unklaren konjunkturellen Entwicklung unmöglich vorherzusagen, wann genau die Ziele erreicht würden.

Das in Duisburg und Essen ansässige Unternehmen will den Umsatz mittel- bis langfristig auf 60 Mrd bis 65 Mrd EUR steigern. Der Vorsteuergewinn soll im gleichen Zeitraum auf 4 Mrd bis 5 Mrd EUR zunehmen. Ursprünglich wollte ThyssenKrupp die Ziele bis 2012 erreichen. Im November hatte das Unternehmen jedoch angekündigt, dass die Ziele wegen des sich verschlechternden wirtschaftlichen Umfelds später als geplant erreicht würden.

Webseite: http://www.thyssenkrupp.com -Von Jan Hromadko, Dow Jones Newswires; +49 (0) 69 29725-104, unternehmen.de@dowjones.com DJG/DJN/has/cbr Besuchen Sie auch unsere Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.