Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

21.10.2009

ThyssenKrupp kurz vor Verkauf der Sparten Safway und Xervon - HB

ESSEN/DUISBURG (Dow Jones)--Die ThyssenKrupp AG arbeitet weiter am Verkauf seines verbliebenen Industrieservicegeschäfts. Für die Teilbereiche Safway und Xervon gebe es Interessenten, mit denen in Kürze die Kaufverträge geschlossen werden könnten, schreibt das "Handelsblatt" (HB) am Mittwoch unter Berufung auf Konzernkreise. Ein Sprecher des DAX-Konzerns wollte den Bericht nicht kommentieren.

ESSEN/DUISBURG (Dow Jones)--Die ThyssenKrupp AG arbeitet weiter am Verkauf seines verbliebenen Industrieservicegeschäfts. Für die Teilbereiche Safway und Xervon gebe es Interessenten, mit denen in Kürze die Kaufverträge geschlossen werden könnten, schreibt das "Handelsblatt" (HB) am Mittwoch unter Berufung auf Konzernkreise. Ein Sprecher des DAX-Konzerns wollte den Bericht nicht kommentieren.

ThyssenKrupp hatte den Dienstleistungsbereich mit insgesamt 22.000 Beschäftigten im Spätsommer vergangenen Jahres wegen mangelnder Synergien mit dem übrigen Konzern zum Verkauf gestellt. Schon verkauft worden ist die ThyssenKrupp Industrieservice GmbH mit 12.500 Mitarbeitern.

Beim Verkauf des Teilbereichs Xervon gibt es laut Zeitung noch eine Hürde. So arbeite der Finanzinvestor Triton derzeit noch an einer Finanzierung, um die Übernahme des Geschäftsbereichs zu stemmen. Das Problem solle allerdings kurzfristig gelöst werden.

Webseite: www.handelsblatt.com DJG/eyh/rio Besuchen Sie auch unsere Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.