Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

14.08.2009

ThyssenKrupp passt nach neun Monaten Prognose nach unten an

DÜSSELDORF (Dow Jones)--Der Stahlkonzern ThyssenKrupp steckt nach den ersten neun Monaten seines Geschäftsjahrs tiefer in den roten Zahlen als befürchtet. Das in Essen und Duisburg ansässige DAX-Unternehmen hat seine Prognose für das gesamte Geschäftsjahr nach unten angepasst und rechnet nun mit einem Vorsteuerverlust vor Sondereffekten im höheren dreistelligen Millionen-Euro-Bereich, wie es am Freitag mitteilte.

DÜSSELDORF (Dow Jones)--Der Stahlkonzern ThyssenKrupp steckt nach den ersten neun Monaten seines Geschäftsjahrs tiefer in den roten Zahlen als befürchtet. Das in Essen und Duisburg ansässige DAX-Unternehmen hat seine Prognose für das gesamte Geschäftsjahr nach unten angepasst und rechnet nun mit einem Vorsteuerverlust vor Sondereffekten im höheren dreistelligen Millionen-Euro-Bereich, wie es am Freitag mitteilte.

In den ersten drei Quartalen des Geschäftsjahres 2008/09 (30. September) verzeichnete die ThyssenKrupp AG einen Umsatz von 30,7 Mrd EUR. Das waren 23% weniger als im Vorjahr, was ein stärkerer Rückgang war, als die von Dow Jones Newswires befragten Analysten geschätzt hatten. Der Auftragseingang fiel um 31% auf 28,5 Mrd EUR.

Vor Steuern wurde ein Verlust von 987 Mio EUR verzeichnet. Die Analysten hatten mit einem Minus von 925 Mio gerechnet. Im Vorjahreszeitraum war noch ein Plus von 2,3 Mrd EUR verbucht worden. Bereinigt um Sondereffekte ergab sich ein Verlust von 402 Mio EUR.

DJG/mmr/brb

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.