Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

23.01.2009

ThyssenKrupp schließt weiteren Produktionsstillstand nicht aus

BOCHUM (Dow Jones)--Die ThyssenKrupp AG kann angesichts der "von großen Unsicherheiten geprägten Rahmenbedingungen weitere Produktionsstillstände, Kurzarbeit oder Personalanpassungen" nicht ausschließen. Vorstandsvorsitzender Ekkehard Schulz sagte auf der Hauptversammlung in Bochum am Freitag laut Redetext zum Thema betriebsbedingte Kündigungen, die Leistungsstärke der Mitarbeiter sei die Basis für den zukünftigen Erfolg. "Dennoch können wir in einigen Bereichen signifikante Einschnitte nicht ausschließen."

BOCHUM (Dow Jones)--Die ThyssenKrupp AG kann angesichts der "von großen Unsicherheiten geprägten Rahmenbedingungen weitere Produktionsstillstände, Kurzarbeit oder Personalanpassungen" nicht ausschließen. Vorstandsvorsitzender Ekkehard Schulz sagte auf der Hauptversammlung in Bochum am Freitag laut Redetext zum Thema betriebsbedingte Kündigungen, die Leistungsstärke der Mitarbeiter sei die Basis für den zukünftigen Erfolg. "Dennoch können wir in einigen Bereichen signifikante Einschnitte nicht ausschließen."

Es wäre unseriös, öffentlichkeitswirksame Garantien abzugeben, die möglicherweise von der wirtschaftlichen Entwicklung überholt werden, sagte Schulz weiter. Mit dieser Herausforderung werde man "verlässlich und verantwortungsvoll" umgehen.

Webseite: http://wwww.thyssenkrupp.de DJG/rib/nas

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.