Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


10.04.2008

ThyssenKrupp verkauft Werft Nobiskrug

DÜSSELDORF (Dow Jones)--Die ThyssenKrupp AG treibt die Neuausrichtung ihres Werftengeschäfts weiter voran und verkauft ihre Rendsburger Werft Nobiskrug GmbH. Erwerber ist die Eagle River Capital Ltd mit Sitz auf der britischen Kanalinsel Guernsey, wie ThyssenKrupp am Donnerstag mitteilte. Der Verkauf soll rückwirkend zum 1. Oktober 2007 vollzogen werden. Zum Kaufpreis wollte ThyssenKrupp keine Angaben machen.

DÜSSELDORF (Dow Jones)--Die ThyssenKrupp AG treibt die Neuausrichtung ihres Werftengeschäfts weiter voran und verkauft ihre Rendsburger Werft Nobiskrug GmbH. Erwerber ist die Eagle River Capital Ltd mit Sitz auf der britischen Kanalinsel Guernsey, wie ThyssenKrupp am Donnerstag mitteilte. Der Verkauf soll rückwirkend zum 1. Oktober 2007 vollzogen werden. Zum Kaufpreis wollte ThyssenKrupp keine Angaben machen.

Nobiskrug ist eine bereits 1905 gegründete Werft, die sich auf den Bau und die Reparatur von Mega-Yachten konzentriert. Das Unternehmen beschäftigt 400 Mitarbeiter und hat im Geschäftsjahr 2006/07 einen Umsatz von 81 Mio EUR verbucht. Der neue Besitzer Eagle River Capital gehört zu einem Unternehmensverbund, der sich auf die Herstellung und den Vertrieb von Schiffskomponenten, Engineering- Dienstleistungen und Facility Management konzentriert hat.

ThyssenKrupp hatte vor einem Monat bereits bekannt gegeben, ihr Werftengeschäft neu aufzustellen. Der Aufsichtsrat der Tochter ThyssenKrupp Marine Systems AG (TKMS) hatte Anfang März eine stärkere Aufteilung der Bereiche Marineschiffbau und ziviler Neubau beschlossen. Grund für die Konzentration der Produktbereiche ist nach Angaben des Konzerns die veränderte Situation im weltweiten Schiffbau.

Webseite: http://www.thyssenkrupp.de DJG/hei/nas

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.