Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

ThyssenKrupp will bis zu 15,8 Mio Aktien zurückkaufen

31.01.2008

DUISBURG (Dow Jones)--Die ThyssenKrupp AG, Duisburg/Essen, will bis zu rund 15,8 Mio eigene Aktien an der Börse zurückkaufen. Das entspreche rund 3% des Grundkapitals, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit. Die Ermächtigung der Hauptversammlung für das Aktienrückkaufprogramm laufe bis zum 17. Juli 2009. Der Gegenwert je Aktie (ohne Erwerbsnebenkosten) dürfe den am Börsenhandelstag durch die Eröffnungsauktion ermittelten Kurs im Xetra-Handelssystem um nicht mehr als 5% über- oder unterschreiten.

Der derzeitige Aktienkurs der ThyssenKrupp-Aktie spiegele nicht den angemessenen Wert des Unternehmens wider und stelle einen attraktiven Einkaufspreis dar, hieß es. Gleichzeitig vergrößere das Unternehmen zusammen mit dem bereits vorhandenen Bestand an eigenen Aktien in Höhe von rund 5% des Grundkapitals seinen strategischen Handlungsspielraum für Akquisitionen und zur Absicherung der Wachstumsstrategie.

Der Rückkauf soll von der Commerzbank AG durchgeführt werden.

Webseite: http://www.thyssenkrupp.com DJG/nas

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.