Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

23.05.1986

TI organisiert KI-Videokonferenz

FREISING (pi) - Die erste transatlantische Videokonferenz zum Thema "Künstliche Intelligenz" organisiert Texas Instruments am 25. Juni 1986. In Europa sollen zehn Schauplätze in Großbritannien, Frankreich, Italien, Belgien, Schweden, Dänemark, Norwegen und der Bundesrepublik Deutschland miteinbezogen werden.

Veranstaltungsort der Konferenz ist die TI-Zentrale in Dallas. Von hier aus werden die Nachrichten direkt zu dem amerikanischen Satelliten Weststar 4 und gleichzeitig zu Intelsat übermittelt, der die Signale nach London weiterleitet. Von der britischen Hauptstadt aus erfolgt eine Übertragung auf einen europäischen Satelliten, der für den Empfang von Skandinavien bis nach Italien sorgt.

Auf Wunsch und nach vorheriger Absprache kann Texas Instruments Unternehmen und Institutionen, die Wert auf eine eigene Verbindung legen, einen freien Zugang zu dem Symposium ermöglichen.